Starthilfe Münster: Drückt uns die Daumen!

Es gibt Neuigkeiten zu unserem Herzensprojekt Starthilfe Münster: Der ein oder andere hat vielleicht mitbekommen, dass Google in diesem Jahr seine „Impact Challenge“ neu auflegt. Das ist ein Wettbewerb für gemeinnützige Organisationen. Google formuliert es auf der offiziellen Seite so: Gesucht werden „Ideen, die unsere Gesellschaft mit Hilfe von Technologie etwas besser machen können“.

Das klingt doch sehr nach uns, deshalb haben wir uns mit der Starthilfe-Seite beworben – und sind nun offiziell in der zweiten Runde, wie uns Google jetzt per E-Mail mitteilte. Wir haben nun einige Tage Zeit, um einige weitere Unterlagen zusammenzustellen, die für die nächste Runde wichtig sind. Dann geht es mit einem Online-Voting und einem Juryentscheid weiter. Preisverleihung ist Anfang Juni in Berlin.

Schon 2016 hatten wir uns mit dem Starthilfe-Vorgängerprojekt „Miteinander in Münster“ beteiligt. Nach Publikumsvoting und Juryentscheid gehörten wir damals zu den 100 Gewinnerprojekten auf lokaler Ebene. Das Preisgeld steckten wir unter anderem in die Entwicklung von Starthilfe Münster.

Für diese Ausgabe hat Google aber noch eine Schippe draufgelegt. Statt 100 gibt es dieses Mal nur 50 lokale Projekte, die einen Preis erhalten. Das Preisgeld hat das Unternehmen verdoppelt: 20.000 Euro winken den Siegern. Drückt uns die Daumen!

2018-06-19T11:55:50+00:006. Februar 2018|Startseite, Verein|
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK