Jung berät Alt: Kostenlose Medienwerkstatt für Senior*innen startet

„Haben wir uns noch etwas zu sagen? Wie die digitale Kommunikation unser Miteinander verändert“ lautete der Titel der spannenden Veranstaltung, die wir im Januar gemeinsam mit der Kommunalen Seniorenvertretung und dem Jugendrat der Stadt Münster durchgeführt haben.

Neben einem Vortrag gab es Smartphone-Sprechstunden, in denen Schüler*innen der Erna-de-Vries-Schule Senior*innen zum Umgang mit dem Smartphone berieten. Das Angebot kam sehr gut an. Es konnten längst nicht alle Fragen geklärt werden.

Daraus entstand die schöne Idee, das intergenerative Beratungsangebot erneut anzubieten. Der Plan nimmt Ende April konkrete Formen an: An vier Nachmittagen in April, Mai und Juni öffnet eine kostenlose Medienwerkstatt in den Räumen der Seniorenvertretung (Stadthaus I, Raum 110, Klemensstraße) ihre Türen. Los geht es am 26. April (weitere Termine: 3. Mai, 17. Mai und 7. Juni jeweils von 15 bis 17 Uhr).

Wir haben das Projekt gerne begleitet und finden, dass das Preisgeld, das wir beim Bürgerprojekt 2017 der PSD-Bank gewonnen haben, so in mehrfacher Hinsicht gewinnbringend angelegt worden ist!

Foto: (v.l.) Manfred Poppenborg (KSVM), Ralf Schröder und Schüler der Erna-de-Vries-Realschule

2018-06-19T11:55:49+00:0018. April 2018|Startseite|
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK